Ankommen – Mitmachen – innovativ & nachhaltig Leben

Initiativen, Angebote und Menschen im Hohen Fläming

Ankommen – Mitmachen – innovativ & nachhaltig Leben

Initiativen, Angebote und Menschen im Hohen Fläming

Johannes Blatt

Unternehmensberater (Organisationsentwicklung)

Erinnere Dich an den Anfang: Wie und wann hat Deine Geschichte hier im Hohen Fläming begonnen?

Als wir zwei kleine Kinder hatten, zog es uns raus aus Berlin. Den Hohen Fläming kannten wir gar nicht, bekamen aber von einer Freundin, die in Lübnitz lebt, einen Tipp, uns die Region mal anzuschauen. Wir unternahmen eine erste Radtour von Bad Belzig über den Kunstwanderweg, Hagelberg, Schmerwitz, Wiesenburg zum Wiesenburger Bahnhof. Die Landschaft, die Ortschaften und die vorhandene kulturelle Vielfalt waren attraktiv. Wir kamen wieder, nahmen Kontakt zum Naturkindergarten in Schmerwitz auf – und als uns dort Plätze für unsere zwei Kinder angeboten wurden und wir in Schmewitz auch noch ein Haus zur Miete fanden, wagten wir den Sprung aus der Großstadt ins Landleben…

Was bewegst Du im Hohen Fläming? Und was wünschst Du Dir?

Ich habe in der Region mit verschiedenen Rollen experimentiert.

2015 habe ich mich dafür eingesetzt, dass in Schmerwitz sieben syrische Familien untergebracht wurden, habe sie im Prozess des Ankommens begleitet und ein ehrenamtliches Unterstützungsnetzwerk koordiniert. Es war für mich eine befriedigende Erfahrung, mit dieser Integrationsarbeit in den Jahren 2015-16 dazu beizutragen, die Schmerwitzer Dorfgemeinschaft zu beleben…

Von 2017 bis 2019 war ich Geschäftsführer des Soziale Arbeit Mittelmark e.V. und habe mich dort schwerpunktmäßig darum bemüht, die Rahmenbedingungen der Integration von Geflüchteten weiter zu entwickeln.

Seit der Kommunalwahl 2019 bin ich für Bündnis 90/Die GRÜNEN Gemeindevertreter in der Gemeinde Wiesenburg/Mark und setze mich dort für ökologische Belange (Naturschutz, ökologische Beschaffung) sowie eine weltoffene Gemeindeentwicklung (Kodorf, Smart Village, Integration von Geflüchteten) ein.

Als Vater von drei Kindern versuche ich, meinen Beitrag zum Gedeihen des Naturkindergartens in Schmerwitz und der Freien Schule Fläming zu leisten.

Was war/ist Dein persönliches Highlight im Hohen Fläming?

Maibaumaufstellen 2016 in Schmerwitz mit Alteingesessenen Schmerwitzern, zugezogenen Hippies und Neuschmerwitzern aus Aleppo und Damaskus…

Meine Projekte:

Offene Mitmach-Konferenz Fläming aktiv – gemeinsam gestalten
Die Offene Mitmach-Konferenz, gibt Einblick in die Region und ist Quelle neuer Ideen und Projekte.

Ansicht der Freien Schule Fläming Freie Schule Fläming Bad Belzig
Ganzheitliche Naturschule nach Maria Montessori (Klassen 1 bis 6) in freier Trägerschaft.

Gefördert mit Mitteln der Staatskanzlei des Landes Brandenburg. Dieses Projekt wurde ermöglicht durch die Robert-Bosch-Stiftung.