Ankommen – Mitmachen – innovativ & nachhaltig Leben

Initiativen, Angebote und Menschen im Hohen Fläming

Ankommen – Mitmachen – innovativ & nachhaltig Leben

Initiativen, Angebote und Menschen im Hohen Fläming
Liste
Karte
Suche
Gesichter

Ausgewählte Angebote und Initiativen im Hohen Fläming

Offene Mitmach-Konferenz

Fläming aktiv - gemeinsam gestalten

Die Offene Mitmach-Konferenz, gibt Einblick in die Region und ist Quelle neuer Ideen und Projekte.

Mehr lesen

Stammtischtreff

Stammtisch für neue Perspektiven

Alle 14 Tage, ein lockerer Austausch über Wohn- und Lebenssituationen im Hohen Fläming

Mehr lesen

Töpfermarkt Görzke am 31.7. + 1.8.2021

Alle Keramikliebhaber sind eingeladen, einen der größten Töpfermärkte der Region mit Ständen aus ganz Deutschland zu besuchen!

Mehr lesen

Freibad Fredersdorf

Der Förderverein Freibad Fredersdorf e.V. engagiert sich für den Erhalt des schönen und familienfreundlichen Dorfschwimmbads.

Mehr lesen

Digitalisierung von Verwaltungsleistungen

Interkommunales Projekt zur Digitalisierung von Verwaltungleistungen

Mehr lesen

Flämingmarkt in Cammer am 04./05.09.2021

Vielfältige kulinarische, kulturelle und handwerkliche Angebote auf dem Festgelände am Gutspark

Mehr lesen

Bad Belzig App

Die Bad Belzig App bündelt verschiedene Services und Informationen und wird stetig weiterentwickelt.

Mehr lesen

Bad Belzig 2030 - Meine Stadt der Zukunft

Ein 2-jähriger partizipativer Beteiligungsprozess der Stadt Bad Belzig für ein Stadtentwicklungskonzept für drei Zukunftsthemen.

Mehr lesen

Modellprojekt Smart City Bad Belzig+Wiesenburg(M.)

In dem Modellprojekt der beiden Kommunen soll der Prozess der digitalen Transformation aktiv unterstützt und gestaltet werden.

Mehr lesen

Community

Fläminger Kreativsause

Tickets für das Kreativcamp und die Workshops können einzeln gebucht werden. Mehr Infos unter http://flaeminger.kreativsause.de

Mehr lesen

Zur Übersicht aller Projekte, Initiativen und Angebote
Gefördert mit Mitteln der Staatskanzlei des Landes Brandenburg. Dieses Projekt wurde ermöglicht durch die Robert-Bosch-Stiftung.