Ankommen – Mitmachen – innovativ & nachhaltig Leben

Initiativen, Angebote und Menschen im Hohen Fläming

Ankommen – Mitmachen – innovativ & nachhaltig Leben

Initiativen, Angebote und Menschen im Hohen Fläming

ZEGG Bildungszentrum gGmbH

Bildung Engagement Gastronomie und Veranstaltungsorte Kunst und Kultur Vereine und Gruppen

Das Zentrum für Experimentelle Gesellschaftsgestaltung (ZEGG) ist ein internationaler Treffpunkt, es ermöglicht die Vernetzung für engagierte Menschen und Gemeinschaften. Es ist ein Gemeinschaftsprojekt von 100 Erwachsenen, Jugendlichen und Kindern. Sie beleben ein Gelände in der Kur- und Kreisstadt Bad Belzig. Das ZEGG engagiert sich für die Verbindung von persönlicher Entwicklung und politischem Engagement, für neue Möglichkeiten des Zusammenlebens und für neue Lebensformen in Liebe und Sexualität – so dass daraus Impulse und Projekte für eine humane Welt entstehen.

Die ZEGG-Lebensgemeinschaft sieht sich als Forschungsprojekt für eine sozial und ökologisch nachhaltige Lebensweise. Die gewonnenen Erfahrungen gibt sie über ihr Veranstaltungsprogramm an interessierte Menschen weiter.

 

Das Zentrum für Experimentelle Gesellschaftsgestaltung (ZEGG) ist ein internationaler Treffpunkt, es ermöglicht Vernetzung für engagierte Menschen und Gemeinschaften. Es ist ein Gemeinschaftsprojekt von 100 Erwachsenen, Jugendlichen und Kindern. Sie beleben ein Gelände in der Kur- und Kreisstadt Bad Belzig. Das ZEGG engagiert sich für die Verbindung von persönlicher Entwicklung und politischem Engagement, für neue Möglichkeiten des Zusammenlebens und für neue Lebensformen in Liebe und Sexualität – so dass daraus Impulse und Projekte für eine humane Welt entstehen.

ZEGG Bildungszentrum gGmbH
Rosa-Luxemburg-Str. 89
14806 Bad Belzig

Zur Webseite

Kontakt
Herr Bill Nickl
Tel.: 033841 595120
E-Mail senden

ZEGG - Campus, Foto: ZEGG-Archiv

ZEGG Hauptgebäude, Foto: ZEGG-Archiv

ZEGG - Dorfplatz, Foto: ZEGG-Archiv

Gefördert mit Mitteln der Staatskanzlei des Landes Brandenburg. Dieses Projekt wurde ermöglicht durch die Robert-Bosch-Stiftung.