Ankommen – Mitmachen – innovativ & nachhaltig Leben

Initiativen, Angebote und Menschen im Hohen Fläming

Ankommen – Mitmachen – innovativ & nachhaltig Leben

Initiativen, Angebote und Menschen im Hohen Fläming

Wiesenburg aktiv gemeinsam gestalten

Engagement Vereine und Gruppen

Hier in der Region sind viele Akteure und Inititativen in einem sehr lebendigen und vielfältiges Netzwerk aktiv.  Engagierte Menschen gestalten die Region gemeinsam und sind Mutmacher*innen und Ansprechpersonen für Menschen, die hier aktiv werden wollen oder sich für die Region interessieren.

Mit Unterstützung des Programms Engagiertes Land arbeiten der Verein „Soziale Arbeit Mittelmark“, die Gemeinde Wiesenburg und Studio Wiesenburg GmbH zusammen um das vorhandene Netzwerk weiter zu stärken und auszubauen.

Mit "Wiesenburg aktiv gemeinsam gestalten" verfolgen wir das Ziel, das Alteingesessene, Zugezogene und Zuzugsinteressierte die für sie richtige Methode finden, miteinander für die Region aktiv zu sein. Es sollen weitere Brücken zwischen Jung und Alt, Alteingesessenen und Zuziehenden entstehen.

Hier einige Aktivitäten:

  • Ausbau der Online-Plattform „Wegweiser Hoher Fläming“
  • Erstellen von 15 Videoportraits mit engagierten Menschen aller Ortsteile
  • 14-tägiger Stammtischtreff „Neuland Hoher Fläming“ in Mal’s Scheune
  • Fläminger Mitmach-Konferenz „Menschen – Projekte - Ideen
  • Dorfspaziergänge
  • Vernetzungstreffen für lokale Vereine und Initiativen
  • würdigen von engagierten Bürgerinnen und Bürgern
  • Moderierte Gespräche zwischen alten und neuen Einwohnern

Für Fragen und Ideen, stehen Norbert Hesse (no-hesse@t-online.de) und Dorothee Bornath (mail@bornath.de) gerne als Ansprechpartner zur Verfügung.

Hier in der Region sind viele Akteure und Inititativen in einem sehr lebendigen und vielfältiges Netzwerk aktiv.  Engagierte Menschen gestalten die Region gemeinsam und sind Mutmacher*innen und Ansprechpersonen für Menschen, die hier aktiv werden wollen oder sich für die Region interessieren.

Mit Unterstützung des Programms Engagiertes Land arbeiten der Verein „Soziale Arbeit Mittelmark“, die Gemeinde Wiesenburg und Studio Wiesenburg GmbH zusammen um das vorhandene Netzwerk weiter zu stärken und auszubauen.

Mit "Wiesenburg aktiv gemeinsam gestalten" verfolgen wir das Ziel, das Alteingesessene, Zugezogene und Zuzugsinteressierte die für sie richtige Methode finden, miteinander für die Region aktiv zu sein. Es sollen weitere Brücken zwischen Jung und Alt, Alteingesessenen und Zuziehenden entstehen.

Hier einige Aktivitäten:

  • Ausbau der Online-Plattform „Wegweiser Hoher Fläming“
  • Erstellen von 15 Videoportraits mit engagierten Menschen aller Ortsteile
  • 14-tägiger Stammtischtreff „Neuland Hoher Fläming“ in Mal’s Scheune
  • Fläminger Mitmach-Konferenz „Menschen – Projekte - Ideen
  • Dorfspaziergänge
  • Vernetzungstreffen für lokale Vereine und Initiativen
  • würdigen von engagierten Bürgerinnen und Bürgern
  • Moderierte Gespräche zwischen alten und neuen Einwohnern

Für Fragen und Ideen, stehen Norbert Hesse (no-hesse@t-online.de) und Dorothee Bornath (mail@bornath.de) gerne als Ansprechpartner zur Verfügung.

Wiesenburg aktiv gemeinsam gestalten
Schloßstraße 1
14827 Wiesenburg/Mark

Kontakt
Frau Dorothee Bornath
Tel.: 0177 5417216
E-Mail senden

Menschen hinter diesem Projekt:

Dorothee Bornath am Bahnhof Wiesenburg Dorothee Bornath
Der Hohe Fläming ist meine Wahlheimat. Ich genieße es hier zu leben und gemeinsam mit anderen unsere Zukunft zu gestalten.

Claudia Heinz
Ich bin engagiert für die Kultur in der Region, insbesondere die Musik und interessiert am sozialen Miteinander

Heiko Bansen, Regionalmanager LAG Fläming-Havel e. V. Heiko Bansen
Als Regionalmanager bei der LAG Fläming-Havel e.V. unterstütze ich viele Menschen und Projekte.

Barbara Klembt Barbara Klembt
Ich war und bin seit 30 Jahren in vielen Vereinen und Gremien im Fläming aktiv und will gerne auch weiterhin dabei sein ...

Stammtisch für neue Perspektiven, Foto: Jörg Gläscher

Motto und Arbeitsgruppe, Foto: Heiko Bansen

Gefördert mit Mitteln der Staatskanzlei des Landes Brandenburg. Dieses Projekt wurde ermöglicht durch die Robert-Bosch-Stiftung.