Ankommen – Mitmachen – innovativ & nachhaltig Leben

Initiativen, Angebote und Menschen im Hohen Fläming

Ankommen – Mitmachen – innovativ & nachhaltig Leben

Initiativen, Angebote und Menschen im Hohen Fläming

Eveline Vogel

seit 42 JahFachdienstleiterin für Wirtschaftsförderung, Tourismus und Regionalentwicklung beim Landkreis Potsdam-Mittelmark

Erinnere Dich an den Anfang: Wie und wann hat Deine Geschichte hier im Hohen Fläming begonnen?

Der Hohe Fläming ist meine Heimat. Hier bin ich geboren, aufgewachsen, zur Schule gegangen und nach meinem Landwirtschaftsstudium in Berlin wieder zurückgekehrt, um hier zu arbeiten, mit meiner Familie zu leben und mit meinem Mann in unserem Dörfchen Reetzerhütten, ein Ortsteil der Gemeinde Wiesenburg/Mark, in gewohnter Umgebung hoffentlich auch gesund alt zu werden. Unsere beiden Söhne haben mittlerweile eigene Familien gegründet und wir sind stolze Großeltern von zwei Enkeltöchtern.  

Was bewegst Du im Hohen Fläming? Und was wünschst Du Dir?

Ich habe das große Glück und kann durch meine Arbeit die Entwicklung der Orte in unserem Landkreis von den Havelseen bis zum Hohen Fläming aktiv unterstützen. 

Seit vielen Jahren vertrete ich den Landkreis Potsdam-Mittelmark im Sinne der Regionalentwicklung im Vorstand der LAG Fläming-Havel e.V. und war 15 Jahre die Vorsitzende unseres Vereins, der in diesem Jahr 20 wird. 

Außerdem bin ich seit 2002 Vereinsvorsitzende des Soziale Arbeit Mittelmark e.V., der 1991 als Arbeits- und Ausbildungsförderungsverein Belzig gegründet wurde. In diesem überwiegend kommunal getragenen Verbund gelang es, vielen Menschen, die nach der Wende arbeitslos wurden, durch sinnvolle Beschäftigung in zahlreichen Projekten eine neue Perspektive zu geben und gleichzeitig die Region zu stabilisieren. Mit ihrer engagierten Arbeit legten sie den Grundstein für den heutigen Naturpark Hoher Fläming, der offiziell 1998 vom damaligen Umweltminister Matthias Platzeck ausgerufen wurde. 

Mir liegt die partnerschaftliche Zusammenarbeit der unterschiedlichen Akteure in unserer LEADER-Region und mit unseren polnischen Nachbarn besonders am Herzen.

Gemeinsam haben wir es in den vergangenen Jahren geschafft, immer wieder gezielt Impulse für die Entwicklung der regionalen Wirtschaft zu geben; Flämingmarkt, Burgenlinie und ausgezeichnete Wanderwege sind nur drei davon.

Das macht stolz und spornt an! 

Ich wünsche mir noch sehr viele Begegnungen mit Menschen, weil diese das Leben interessant machen. Es ist mir wichtig, ihre Gedanken aufzunehmen, gemeinsam neue Ideen zu entwickeln und Projekte auf den Weg zu bringen, dass der Fläming auch für Zugezogene zur Heimat und lebenswerten Region wird.  

Aber am meisten wünsche ich mir, dass Geschaffenes geschätzt, geschützt und erhalten wird aber auch viel Platz für Neues bleibt.

Was war/ist Dein persönliches Highlight im Hohen Fläming?

Ein unvergesslicher und im wahrsten Sinn des Wortes ein Moment, der bestimmt nicht nur bei mir für echte Gänsehaut sorgte, war die Verleihung der Goldmedaille an Wiesenburg beim Bundeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ auf der großen Bühne im ICC Berlin vor tausenden Zuschauern. Es war 2011 das erste Gold überhaupt für ein Dorf aus Brandenburg in der 60- jährigen Wettbewerbsgeschichte.

In unserem Landkreis gibt es zum Glück viele Dörfer, in denen aktive Dorfgemeinschaften das Leben in ihren Orten gestalten.     

Projekte: 

  • Unterstützung beim Flämingmarkt und bei Fläming aktiv-gemeinsam gestalten 
  • Als Mitglieder im Parkförderverein Wiesenburg helfen mein Mann und ich gern bei Pflanzaktionen und anderen Arbeitseinsätzen. Leider Geschichte, aber unvergesslich bleiben die Schlossparknächte.
  • Wir wandern gern und stärken die Reihen des Märkischen Wanderbundes durch gemeinsame Mitgliedschaft.

Fazit: Für mich ist es wichtig, verwurzelt zu sein. Das gab und gibt mir die Kraft zu erkennen, wofür es sich lohnt zu leben und sich einzusetzen.

Meine Wurzeln liegen im Hohen Fläming. Mein Herz schlägt für den ländlichen Raum.

Meine Projekte:

Offene Mitmach-Konferenz Fläminger Mitmach-Konferenz Menschen - Projekte - Ideen
Die für alle Offene Mitmachonferenz, ist Quelle neuer Ideen und Projekte und gibt Einblick in die Region.

Flämingmarkt am 2. Septemberwochenende
Regionalmarkt mit vielfältigen kulinarischen, kulturellen und handwerklichen Angeboten

Das Team des Regionalbüros der LAG Fläming-Havel Lokale Aktionsgruppe Fläming-Havel e. V.
Beratung zu Fördermitteln aus dem LEADER Programm, Förderung der regionalen Entwicklung, Unterstützen von Initiativen

Wiesenburger Schlosspark, Foto: Kathrin Rospek Parkförderverein Wiesenburg e. V.
Bündelt und organisiert das bürgerliche Engagement für die umfangreiche und kostenintensive Pflege des Gartendenkmals...

Gefördert mit Mitteln der Staatskanzlei des Landes Brandenburg. Dieses Projekt wurde ermöglicht durch die Robert-Bosch-Stiftung.