Ankommen – Mitmachen – innovativ & nachhaltig Leben

Initiativen, Angebote und Menschen im Hohen Fläming

Ankommen – Mitmachen – innovativ & nachhaltig Leben

Initiativen, Angebote und Menschen im Hohen Fläming

Gerrit van Doorn

Büroleiter Smart Village e.V., Vorstandsmitglied Gesundheitsregion Hoher Fläming, Hochseesegler und Kajakfanat

Erinnere Dich an den Anfang: Wie und wann hat Deine Geschichte hier im Hohen Fläming begonnen?

Das erste Mal, dass ich vom Fläming gehört habe, war als ich meine Frau kennen gelernt habe. Sie ist zwar im Rheinland aufgewachsen, hat aber ihre Urlaube bei ihren Großeltern in Bad Belzig verbracht. Sie hat mir oft von den Wäldern und Wiesen erzählt, die sie schon erforschen und genießen durfte. Konkreter wurde es, als Nele Nopper und ich uns in März 2020 für die Projektleitung von "Smart Village" beworben haben. Ideal, dass wir die Stellen besetzen konnten - ich bin ein Netzwerker und habe eine natürliche Art die verschiedenen Interessen zusammen zu bringen.

Die Begegnungen mit dem Neuland-Gewinner-Team finde ich großartig, sie inspirieren mich, weiter im Fläming aktiv zu sein.

Was bewegst Du im Hohen Fläming? Und was wünschst Du Dir?

Ich bin Unternehmer und habe schon einige öffentlich-private Partnerschaften auf die Beine gestellt. Obwohl ich Holländer bin, kenne ich den Hohen Fläming gut, da ich seit einiger Zeit in Potsdam-Mittelmark lebe und die Region mich begeistert.

Ich beobachte mit Freude, wie viel sich hier tut. Verwaltung, Politik, Einwohner*innen und Unternehmer*innen arbeiten gut zusammen und stärken die Region. Dabei gehen für mich wirtschaftlicher Erfolg und Lebensqualität Hand in Hand und ich bin sehr motiviert, Initiativen zu unterstützen, die beides vor Ort voranbringen.

Die Mission von Smart Village: mit digitalen und sozialen Innovationen und Erfindungsgeist die Lebensqualität im Hohen Fläming, für heute und morgen, weiterzuentwickeln.

Den Verein Gesundheitsregion Hoher Fläming, eine Idee von Volker Link und Bernd Lüthke, habe ich mitgegründet. Meine Vision ist mitzuhelfen, die Region in Verbindung mit dem Thema Gesundheit weiter zu stärken. Gesundheit ist auch eines der Zukunftsthemen beim Smart Village Verein.

Ich wünsche mir eine Region, auf die alle Einwohner stolz sind.

Was war/ist Dein persönliches Highlight im Hohen Fläming?

Mein tägliches Highlight ist, wenn ich mit meinem Motorrad entlang der Felder zu meiner Arbeit fahre. Persönlich bin ich begeistert, was sich an Kultur im Fläming anbietet, ich bin Fan von Mal's Scheune - Studio Wiesenburg. Es ist ein intimer Veranstaltungsort, an dem verschiedene Menschen sich entspannt treffen können und wo Qualität auf der Bühne steht. Auch die Fläming Aktiv Konferenz finde ich eine besonders positve Art und Weise, um die Einwohner miteinzubeziehen und für Projektideen zu begeistern. Das Coconat in Klein Glien kann ich jedem empfehlen, weil es ein Kreativ-Ort ist, an dem viele neue Impulse für die Region entstehen.

Gerrit van Doorn, Quelle: Axinja Munkel

Tel.: 0173 621 5326
E-Mail: gerritjvandoorn@hotmail.com

Gefördert mit Mitteln der Staatskanzlei des Landes Brandenburg. Dieses Projekt wurde ermöglicht durch die Robert-Bosch-Stiftung.