Ankommen – Mitmachen – innovativ & nachhaltig Leben

Initiativen, Angebote und Menschen im Hohen Fläming

Ankommen – Mitmachen – innovativ & nachhaltig Leben

Initiativen, Angebote und Menschen im Hohen Fläming

Partnerschaft für Demokratie Hoher Fläming

Bildung Engagement Vereine und Gruppen

Partnerschaft für Demokratie Hoher Fläming

Die „Partnerschaft für Demokratie Hoher Fläming“ ist ein Verband aus den Kommunen Bad Belzig, Brück, Niemegk, Treuenbrietzen und Wiesenburg/Mark und wird als eine von über 300 Partnerschaften für Demokratie vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie vom Landkreis Potsdam-Mittelmark gefördert.

Die Partnerschaften für Demokratie unterstützen die Zusammenarbeit aller vor Ort relevanten Akteurinnen und Akteure für Aktivitäten gegen Gewalt und gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit (z.B. Rassismus, Antisemitismus) sowie für die Entwicklung eines demokratischen und vielfältigen Gemeinwesens unter aktiver Beteiligung der Zivilgesellschaft. Die konkrete inhaltliche Ausgestaltung einer Partnerschaft für Demokratie richtet sich nach den lokalen Erfordernissen.

Zentrales Instrument dafür ist die Förderung von Projekten lokaler Initiativen. Insbesondere Projekte zur Förderung des Erhalts und der Stärkung der Demokratie, der Gestaltung von Vielfalt in der Gesellschaft und der Vorbeugung gegen Phänomene gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit werden gefördert. Ab 2020 wird jährlich eine Summe von über 50.000 € für Projekte lokaler Initiativen sowie 12.000 € für Jugendprojekte bereit gestellt.

Partnerschaft für Demokratie Hoher Fläming

Die „Partnerschaft für Demokratie Hoher Fläming“ ist ein Verband aus den Kommunen Bad Belzig, Brück, Niemegk, Treuenbrietzen und Wiesenburg/Mark und wird als eine von über 300 Partnerschaften für Demokratie vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie vom Landkreis Potsdam-Mittelmark gefördert.

Die Partnerschaften für Demokratie unterstützen die Zusammenarbeit aller vor Ort relevanten Akteurinnen und Akteure für Aktivitäten gegen Gewalt und gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit (z.B. Rassismus, Antisemitismus) sowie für die Entwicklung eines demokratischen und vielfältigen Gemeinwesens unter aktiver Beteiligung der Zivilgesellschaft. Die konkrete inhaltliche Ausgestaltung einer Partnerschaft für Demokratie richtet sich nach den lokalen Erfordernissen.

Zentrales Instrument dafür ist die Förderung von Projekten lokaler Initiativen. Insbesondere Projekte zur Förderung des Erhalts und der Stärkung der Demokratie, der Gestaltung von Vielfalt in der Gesellschaft und der Vorbeugung gegen Phänomene gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit werden gefördert. Ab 2020 wird jährlich eine Summe von über 50.000 € für Projekte lokaler Initiativen sowie 12.000 € für Jugendprojekte bereit gestellt.

Partnerschaft für Demokratie Hoher Fläming
Koordinierungs- und Fachstelle
Wiesenburger Str. 3
14806 Bad Belzig

Zur Webseite

Öffnungszeiten
nach Vereinbarung

Kontakt
Herr Florian Görner
Tel.: 015224509242
E-Mail senden

Projektträger/Organisation
Stiftung SPI
Herr Stefan Zaborowski
Stahnsdorfer Straße 76-78
14482 Potsdam

https://www.youtube.com/channel/UCzV_cTdyFq3mqSIk8_xRFog

Marktstand der Partnerschaft für Demokratie in Bad Belzig, Foto: Florian Görner

Gefördert mit Mitteln der Staatskanzlei des Landes Brandenburg. Dieses Projekt wurde ermöglicht durch die Robert-Bosch-Stiftung.