Ankommen – Mitmachen – innovativ & nachhaltig Leben

Initiativen, Angebote und Menschen im Hohen Fläming

Ankommen – Mitmachen – innovativ & nachhaltig Leben

Initiativen, Angebote und Menschen im Hohen Fläming

Autorentreff für den Bad Belziger Heimatkalender

Bildung Engagement Kunst und Kultur Vereine und Gruppen

Der legendäre Belziger Heimatkalender ist wieder aufgelebt. Die erste Auflage für das Jahr 2021 war ein voller Erfolg. Nach dem Verkaufsstart waren nach 14 Tagen alle Broschüren vergriffen. Eine zweite Auflage musste gedruckt werden, um der Nachfrage gerecht zu werden. Zehn Heimatforscher, Chronisten, Fotografen und Autoren waren sehr erfreut über die gute Resonanz.

Das Heft knüpft an die lange Tradition des Heimatkalenders in der Region an und gibt Chronisten und Heimatforschern eine weitere Möglichkeit, ihre neuen Erkenntnisse zu veröffentlichen und so einer breiten Leserschaft zur Kenntnis zu geben. Innerhalb von über 100 Jahren hat sich das Erscheinungsbild und zum Teil auch der Zweck des Periodikums geändert, aber die Aufgabe ist weitgehend erhalten geblieben: Den Lesern sollen die landschaftlichen Schönheiten ihrer engeren Heimat durch Wort und Bild vor Augen geführt werden. Sie sollen historische Tatsachen erfahren und sich mit alten Sitten und Gebräuche auseinandersetzen.

Gunnar Neubert in Bad Belzig ist der Initiator der Initiative, unterstützt von Bad Belzigs verdienten Chronistenehepaar Helga und Günter Kästner. Der Iniatiator lädt regelmäßig zu Autorentreffen, um den Heimatkalender für die Stadt Bad Belzig und Umgebung vorzubereiten.  Die Autorentreffen sind ein lockeres Treffen, um sich kennenzulernen, zu Themen der Geschichte auszutauschen und das aktuelle Heft zu planen.

Wer keine Zeit hat und trotzdem mitwirken möchte, wendet sich an diesen Kontakt:
Gunnar Neubert, Rosa-Luxemburg-Straße 30 C, Bad Belzig,
Tel.: 033841 531625, E-Mail: Gunnar-Neubert@t-online.de

 

Der legendäre Belziger Heimatkalender ist wieder aufgelebt. Die erste Auflage für das Jahr 2021 war ein voller Erfolg. Nach dem Verkaufsstart waren nach 14 Tagen alle Broschüren vergriffen. Eine zweite Auflage musste gedruckt werden, um der Nachfrage gerecht zu werden. Zehn Heimatforscher, Chronisten, Fotografen und Autoren waren sehr erfreut über die gute Resonanz.

Das Heft knüpft an die lange Tradition des Heimatkalenders in der Region an und gibt Chronisten und Heimatforschern eine weitere Möglichkeit, ihre neuen Erkenntnisse zu veröffentlichen und so einer breiten Leserschaft zur Kenntnis zu geben. Innerhalb von über 100 Jahren hat sich das Erscheinungsbild und zum Teil auch der Zweck des Periodikums geändert, aber die Aufgabe ist weitgehend erhalten geblieben: Den Lesern sollen die landschaftlichen Schönheiten ihrer engeren Heimat durch Wort und Bild vor Augen geführt werden. Sie sollen historische Tatsachen erfahren und sich mit alten Sitten und Gebräuche auseinandersetzen.

Gunnar Neubert in Bad Belzig ist der Initiator der Initiative, unterstützt von Bad Belzigs verdienten Chronistenehepaar Helga und Günter Kästner. Der Iniatiator lädt regelmäßig zu Autorentreffen, um den Heimatkalender für die Stadt Bad Belzig und Umgebung vorzubereiten.  Die Autorentreffen sind ein lockeres Treffen, um sich kennenzulernen, zu Themen der Geschichte auszutauschen und das aktuelle Heft zu planen.

Wer keine Zeit hat und trotzdem mitwirken möchte, wendet sich an diesen Kontakt:
Gunnar Neubert, Rosa-Luxemburg-Straße 30 C, Bad Belzig,
Tel.: 033841 531625, E-Mail: Gunnar-Neubert@t-online.de

Autorentreff für den Bad Belziger Heimatkalender
Rosa-Luxemburg-Straße 30 C
14806 Bad Belzig

Kontakt
Herr Gunnar Neubert
Tel.: +4933841 531625
E-Mail senden

Der Butterturm auf der Burg Eisenhardt ist das Titelblatt vom Bad Belziger Heimatkalender 2021. Foto/Grafik: Gunnar Neubert

Gefördert mit Mitteln der Staatskanzlei des Landes Brandenburg. Dieses Projekt wurde ermöglicht durch die Robert-Bosch-Stiftung.