Ankommen – Mitmachen – innovativ & nachhaltig Leben

Initiativen, Angebote und Menschen im Hohen Fläming

Ankommen – Mitmachen – innovativ & nachhaltig Leben

Initiativen, Angebote und Menschen im Hohen Fläming

Anders Leben im Alter (ALiA)

Vereine und Gruppen Wohnen

Sensthof in Kurzform:

Ich, Dieter Wankmüller, (Dipl.-Ing f. Elektrotechnik i.R., Baujahr 1943) lebe hier seit 2006 auf dem Sensthof in der Mitte von Reetz, einem Ortsteil der Gemeinde Wiesenburg/Mark mit 520 Einwohnern, ca. 90 km südwestlich von Berlin, aber verkehrsmäßig ganz gut angebunden an die Hauptstadt und seine Machtzentren.

Anders Leben im Alter (ALiA):

Seit ich von Berlin hier angekommen bin,  entwickle ich den Sensthof.  Das Projekt „Anders leben im Alter – Gründung einer Hofgemeinschaft“  ist mir bisher nicht geglückt. Ich wohne hier immer noch alleine.

OeLaLa e. V.:

Erfolgreicher war ich bei der Gründung eines „Vereins zur Förderung des ökologischen Landbaus und der Landschaftspflege (OeLaLa) in Reetz e.V.“ Er bewirtschaftet 21 ha an den Sensthof angrenzendes Ackerland und verfolgt das Nutzungskonzept „Naturinsel Reetz“ (siehe www.oelala.de).

Seminarzentrum, Ferienwohnungen und Heuhotel

Erfolgreich war ich auch beim Ausbau des Nordflügels meines Vierseitenhofes zu einem „Ökozentrum Sensthof“.  Das ist ein kleines Seminarzentrum mit Veranstaltungsbereich, 3 Ferienwohnungen und einem Heuhotel.

Es wird genutzt für Workshops, ökologische Projekte mit Schulklassen, sanftem Tourismus und Dorfkultur.

Der Sensthof bietet darüber hinaus einen 3 ha großen Erlebnisraum mit Gebäuden (Kulturscheune, Backhaus, Stallungen, Wohnhaus), Gärten und einer 2 ha großen Wiese.

OeLaLa hat seit drei Jahren eigene Räume im Nordflügel: Einen Seminarraum, parterre und ein Wohnbüro im OG (wird auch als FeWo vermietet).

Ich suche Menschen, die das mit mir teilen wollen und eine ähnliche Sicht auf den Planeten Erde haben wie ich und Verantwortung für diesen empfinden.

Besitzverhältnisse zu Tieren sind für mich ein kritisches Thema. Tierliebe heißt für mich, Verantwortung für das freie Tier zu übernehmen. D.h. Lebensraum zu schaffen für Artenvielfalt.

Ich besitze deshalb keine Tiere, sondern freue mich, wenn ich sie beobachten kann und sie mir mit Gezwitscher und Lebensfreude dafür danken.

Sensthof in Kurzform:

Ich, Dieter Wankmüller, (Dipl.-Ing f. Elektrotechnik i.R., Baujahr 1943) lebe hier seit 2006 auf dem Sensthof in der Mitte von Reetz, einem Ortsteil der Gemeinde Wiesenburg/Mark mit 520 Einwohnern, ca. 90 km südwestlich von Berlin, aber verkehrsmäßig ganz gut angebunden an die Hauptstadt und seine Machtzentren.

Anders Leben im Alter (ALiA):

Seit ich von Berlin hier angekommen bin,  entwickle ich den Sensthof.  Das Projekt „Anders leben im Alter – Gründung einer Hofgemeinschaft“  ist mir bisher nicht geglückt. Ich wohne hier immer noch alleine.

OeLaLa e. V.:

Erfolgreicher war ich bei der Gründung eines „Vereins zur Förderung des ökologischen Landbaus und der Landschaftspflege (OeLaLa) in Reetz e.V.“ Er bewirtschaftet 21 ha an den Sensthof angrenzendes Ackerland und verfolgt das Nutzungskonzept „Naturinsel Reetz“ (siehe www.oelala.de).

Seminarzentrum, Ferienwohnungen und Heuhotel

Erfolgreich war ich auch beim Ausbau des Nordflügels meines Vierseitenhofes zu einem „Ökozentrum Sensthof“.  Das ist ein kleines Seminarzentrum mit Veranstaltungsbereich, 3 Ferienwohnungen und einem Heuhotel.

Es wird genutzt für Workshops, ökologische Projekte mit Schulklassen, sanftem Tourismus und Dorfkultur.

Der Sensthof bietet darüber hinaus einen 3 ha großen Erlebnisraum mit Gebäuden (Kulturscheune, Backhaus, Stallungen, Wohnhaus), Gärten und einer 2 ha großen Wiese.

OeLaLa hat seit drei Jahren eigene Räume im Nordflügel: Einen Seminarraum, parterre und ein Wohnbüro im OG (wird auch als FeWo vermietet).

Ich suche Menschen, die das mit mir teilen wollen und eine ähnliche Sicht auf den Planeten Erde haben wie ich und Verantwortung für diesen empfinden.

Besitzverhältnisse zu Tieren sind für mich ein kritisches Thema. Tierliebe heißt für mich, Verantwortung für das freie Tier zu übernehmen. D.h. Lebensraum zu schaffen für Artenvielfalt.

Ich besitze deshalb keine Tiere, sondern freue mich, wenn ich sie beobachten kann und sie mir mit Gezwitscher und Lebensfreude dafür danken.

Anders Leben im Alter (ALiA)
Sensthof
Lindenplatz 1
14827 Wiesenburg/Mark / Reetz

Zur Webseite

Öffnungszeiten
Auf Anfrage, bevorzugt am Wochenende

Kontakt
Herr Dieter Wankmüller
Tel.: 033849 900333
E-Mail senden

Menschen hinter diesem Projekt:

Dieter Wankmüller im Gespräch Dieter Wankmüller
Dieter Wankmüller, 77, Lindenplatz 1, 14827 Reetz, www.oelala.de, www.dieterwankmueller.de, post@dieterwankmueller.de



Sensthof von oben (Bild von Mals Drohne, Wiesenburg)

Logo Sensthof (D. Wankmüller)

Reetzival, das jährliche ökologische Musikfest auf dem Sensthof (Dieter Wankmüller)

https://www.reetzival.de

Gefördert mit Mitteln der Staatskanzlei des Landes Brandenburg. Dieses Projekt wurde ermöglicht durch die Robert-Bosch-Stiftung.