Ankommen – Mitmachen – innovativ & nachhaltig Leben

Initiativen, Angebote und Menschen im Hohen Fläming

Ankommen – Mitmachen – innovativ & nachhaltig Leben

Initiativen, Angebote und Menschen im Hohen Fläming

Klimawerkstatt Fläming

Bildung Digital und Coworking

Die Klimawerkstatt Fläming ist ein Projekt mit dem Ziel, gemeinsam mit den Bürger:innen den Klima- und Umweltschutz in der Region voranzubringen. In monatlichen Werkstatttreffen bespielen wir eine Online-Plattform mit Klima- und Umweltdaten und setzen in Projekten Klimaschutz in die Tat um. Zusätzlich entwickeln wir in Beteiligungs-Workshops eine Klimaschutzagenda für die Region. Das Modellprojekt wird durch das Bundesministerium des Innern und für Heimat (BMI) sowie dem Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) gefördert und ist auf zwei Jahre angelegt. Projektträger ist der Think und Do Tank neuland21 e.V. zusammen mit dem Smart Village e.V. und der Stadt Bad Belzig.

In der „Smart City“ Bad Belzig sollen Digitalisierung und Nachhaltigkeit stärker zusammengedacht werden. Nur was sind sinnvolle Klimaschutzmaßnahmen und wie lässt sich ihre Wirkung messen? Wie können Daten helfen, die Bürger:innen für das Thema zu aktivieren? Das wollen wir mit unserer Klimawerkstatt und der partizipativen Entwicklung einer zugehörigen Online-Plattform erproben.

Wichtigste Zielgruppe sind die Bürger:innen, die sich im Fläming in zahlreichen Vereinen und Initiativen für Umwelt-, Klima- und Naturschutz einsetzen. Mit ihnen gemeinsam wollen wir weitere Zielgruppen wie Verwaltung, Unternehmern und Bürgerschaft noch stärker für ein grünes Leben im Fläming begeistern. In der Werkstattarbeit werden Klimaschutz-Agenda und Online-Plattform kontinuierlich und kokreativ entwickelt. In IoT-Workshops geschaffene Anwendungen und Umweltdaten fließen ins Dashboard der Plattform und dienen als Basis für regelmäßige Klima-Challenges.

Mehr Infos gibt es hier: https://smart-village.net/klimawerkstatt-flaeming-gemeinsam-gruener-leben/

Die Klimawerkstatt Fläming ist ein Projekt mit dem Ziel, gemeinsam mit den Bürger:innen den Klima- und Umweltschutz in der Region voranzubringen. In monatlichen Werkstatttreffen bespielen wir eine Online-Plattform mit Klima- und Umweltdaten und setzen in Projekten Klimaschutz in die Tat um. Zusätzlich entwickeln wir in Beteiligungs-Workshops eine Klimaschutzagenda für die Region. Das Modellprojekt wird durch das Bundesministerium des Innern und für Heimat (BMI) sowie dem Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) gefördert und ist auf zwei Jahre angelegt. Projektträger ist der Think und Do Tank neuland21 e.V. zusammen mit dem Smart Village e.V. und der Stadt Bad Belzig.

Mehr Infos gibt es hier: https://smart-village.net/klimawerkstatt-flaeming-gemeinsam-gruener-leben/

Klimawerkstatt Fläming
Grundschule Geschwister Scholl
Weitzgrunder Weg 3
14806 Bad Belzig

Zur Webseite

Kontakt
Frau Irene Neumann
E-Mail senden

Projektträger/Organisation
neuland21 e.V., Smart Village e.V., Stadt Bad Belzig
Frau Irene Neumann

Menschen hinter diesem Projekt:

Gerrit van Doorn
Büroleiter Smart Village e.V., Vorstandsmitglied Gesundheitsregion Hoher Fläming, Hochseesegler und Kajakfanat

1. Werkstatttreffen März 2022 in der Grundschule Geschwister Scholl Bad Belzig, Foto: Smart Village e.V.

Gefördert mit Mitteln der Staatskanzlei des Landes Brandenburg. Dieses Projekt wurde ermöglicht durch die Robert-Bosch-Stiftung.